Mindful Skin Erfahrung

Kneipp Mindful Skin Serie (inkl. Gewinnspiel)

Anzeige, enthält lieb gemeinte Werbung

Habt Ihr schon mal was von Blue-Light und dem Blue-Light-Effekt gehört? Wenn Ihr aktuell im Homeoffice arbeitet und noch mehr vorm Rechner als sonst sitzt, dann ist das vielleicht ein Thema was Euch interessierten könnte. Ich bin vor ein paar Wochen beim Optiker auf das Thema Aufmerksam gemacht worden. Dieses künstliche blaue Licht dem wir vor allem durch Laptop, Handy und Fernsehen ausgesetzt sind macht nicht nur unsere Augen müde und kann Kopfschmerzen verursachen, sondern lässt auch unsere Haut schneller altern. Kann man sich vor dem blauen Licht schützen? Naja wieder auf Stift, Papier und Tastenhandy umsteigen scheint nicht wirklich realistisch. Für die Augen gibt es Brillen mit Blaulichtfilter. Aber was ist mit unserer Haut? Gerade die Gesichtshaut ist tagtäglich den Einflüssen unserer Umwelt ausgesetzt und sollte daher besonders geschützt werden.

Mindful Skin Erfahrung

Kneipp Mindful Skin mit Anti-Pollution & Blue-Light Schutz

Die neue Kneipp Mindful Skin Serie kann hier helfen. Wobei das nur ein Effekt ist, den ich persönlich aber total spannend finde. Schließlich steckt das Wort Achtsamkeit schon im Namen (ich hätte es durchaus auch schön gefunden, wenn die Serie Achtsamkeit oder so geheißen hätte). So eine neue Pflegeserie entsteht natürlich nicht einfach so über Nacht. Hier steckt richtig viel Forschung drin, schließlich will der Kunde (ich auch), dass die Effekte nicht nur ein Werbeversprechen, sondern tatsächlich nachweisbar sind. Ganz viele Infos zu den Studien und Ergebnissen könnt Ihr bei Kneipp direkt nachlesen, ich würde an dieser Stelle auch nur abschreiben können. Ich finde die Infos in diesem Fall wirklich super aufbereitet und spannend, also schaut mal rein.

Aktuell umfasst die Serie folgende Produkte:

·       Mindful Skin Schützende Tagescreme

·       Mindful Skin Regenerierende Nachtcreme

·       Mindful Skin 24h Feuchtigkeitscreme

·       Mindful Skin Boosting Vitamin Serum

·       Mindful Skin Belebende Augencreme

·       Mindful Skin Erfrischendes Reinigungsgel

Mindful Skin Erfahrung

Was ist das Besondere an den Mindful Skin Produkten von Kneipp?

Die in sich stimmige Serie baut auf die Extrakte der Goldrose, der Süßholzwurzel und Schisandra (davon habe ich ehrlich gesagt noch nie etwas gehört). Die Rezeptur ist natürlich mikroplastikfrei und folgt dem Grundsatz der mir persönlich sehr gut gefällt „Best of Science – Best of Nature“. Die Pflege pflegt und schützt die Haut nicht nur, sondern aktiviert die hauteigenen Prozesse. So bisschen nach dem Motto „Hilfe zur Selbsthilfe“. Die Mindful Skin Serie ist für alle Hauttypen gleichermaßen geeignet, egal ob der Wunsch nach mehr, Schutz, Feuchtigkeit oder Energie besteht.

Mindful Skin Erfahrung

Was ist mein Liebling aus der Serie?

Ganz klar das Reinigungsgel. Warum? Weil ich n Fauli bin und eigentlich keine Lust auf große Reinigungsaktionen habe. Ich schminke mich nur selten. Trotzdem ist es sinnvoll seine Haut regelmäßig zu reinigen, das habe ich nun mit fast 40 auch verstanden. Ich mag den Pumpspender und die wirklich schnelle und einfach Anwendung. Das ist sogar was für mich… Außerdem finde ich die Augencreme echt angenehm. Nach einigen Wochen Anwendung habe ich das Gefühl meiner Haut etwas wirklich Gutes zu tun. Neben der Lebensfreude Serie definitiv ein Must Have in meinem Bad.

Mindful Skin Erfahrung

Ocean Waste in der Kneipp Mindful Skin Verpackung

Zum Thema Verpackung, ja die sind aus Kunststoff. Ja da wird sich noch viel tun müssen. Ein erster Schritt ist zumindest der vermehrte Einsatz von recyceltem Kunststoff, in diesem Fall sogar Ocean Waste. Das kann und wird sicher nicht das Ende sein aber es ist ein Schritt in die richtige Richtung. Ich weiß, dass die Verwendung von Recyclat nicht ganz so einfach ist und finde daher die Verpackungen trotz des hohen Anteils an wiederverwertetem Kunststoff sehr ansehnlich und auch haptisch gelungen.

Gewinnspiel

Mindful Skin Erfahrung

Da ich aus einer anderen Aktion noch 2 Produkte (Nachtcreme und Booster) der Serie übrighabe, möchte ich diese gerne an Euch verlosen. Verratet mit einfach ob Ihr eher so Hautpflegemuffel wie ich seid oder da voll drin aufgeht.

Bitte beachten
Ihr müsst meinem Blog als Abo folgen um teilnehmen zu können.
Die Gewinner werden hier auf dem Blog mit dem im Kommentar genannten Namen bekannt gegeben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Teilnehmen dürfen alle volljährigen Personen mit deutscher Postadresse.

17 Gedanken zu „Kneipp Mindful Skin Serie (inkl. Gewinnspiel)“

  1. Die Kneipp-Produkte kenne ich noch nicht und würde sie gern ausprobieren.
    Meine Hautpflege besteht derzeit aus Gesichtsreinigung und dem Eincremen des Gesichts. Zu mehr fehlt mir leider die Zeit.
    Einen schönen Ostermontag wünscht Catrin

  2. Wenngleich ich mit den bis dato erzielten Resultaten keineswegs zufrieden bin, pflege ich meine Haut seit mehreren Jahren täglich mit Waschlotion und Creme.

  3. Ich bin in der Hisicht eher ein Muffel. Klar, ich nutze Hautcreme, besonders für die Hände, aber auch nur, weil es eben sein muss.^^
    Ist sonst einfach zu unangenehm trocken.

  4. Mir ist Hautpflege wichtig, darf aber auch nicht zu lange dauern.
    Das Problem bei mir ist, das ich nicht alles vertrage und bei manchen Produkte ich schon wie ein Streuselkuchen aussah.
    Ich würde es sehr gern mal ausprobieren und versuch mal mein Glück

  5. Hallo
    Hautpflege ist wichtig, finde ich. Sie ist der Witterung und anderen Schädigungen ausgesetzt und sollte gut gepflegt werden. Schließlich sieht sie ja auch jeder .
    Ich habe trockene Haut und pflege und creme schon ganz allein für mein Wohlbefinden. Mache ich es nicht ist sie rau und spannt – nicht wirklich angenehm. ‍♀️
    Liebe Grüße

  6. Ich liebe Gesichtspflege. Ich zelebriere das richtig und das wirklich jeden Tag. Für mich ist das Wellness. Ich bin eher müde im Pflegen der Füße.

  7. Gerade weil ich gute Gene habe und meine Haut unkompliziert ist, muss ich mir oft selbst eine Rüge erteilen, weil ich meine Hautpflege wieder mal vergessen habe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.