remmers eco Erfahrung

Aus alt mach neu und schön mit den Remmers [eco] Produkten (inkl. Gewinnspiel)

Dieser Beitrag enthält lieb gemeinte Werbung.

Ein Gutes hat die aktuelle Situation, man macht Sachen, die man sonst eher aufgeschoben hat. Ich bin endlich dazu gekommen mal einen Kellerteil aufzuräumen, der immer irgendwie aus dem Raster fällt. Und ich sage Euch, das lohnt sich manchmal denn ich habe quasi einen Schatz gefunden. Etwas in die Jahre gekommen aber von der Substanz her noch ganz gut. Einen Tisch mit 4 Stühlen – wirklich ein Schatz an den ich schon seit Jahren nicht mehr gedacht hatte und der perfekt an die eine Stelle im Garten passen würde wenn, ja wenn er nur nicht so schäbig aussehen würde.

remmers eco Erfahrung

Aber auch da kommt mir die derzeitige Situation sehr gelegen. Denn irgendwie haben die letzten Wochen finde ich schon etwas in einem bewegt. Wo ich früher die alten Sachen vielleicht verschenkt hätte (irgendjemand freut sich immer über etwas zum Basteln) und mir was Neues gegönnt hätte habe ich nun etwas Zeit, Arbeit und Farbe reingesteckt und bin mit dem Ergebnis nicht nur zufrieden sondern viel glücklicher als ich es mit einem gekauften Set je gewesen wäre.

Wie gesagt haben die letzten Wochen wie ich finde doch etwas in uns geändert. Ich gehe bewusster mit allem um und schaue vermehrt nach besseren Alternativen. Was Besser bedeutet da hat jeder sicherlich eine etwas andere Auffassung. Besser bedeutet für mich persönlich ob ich bei Produkten die ich brauche oder möchte eine Alternative finde die vielleicht sozial verträglicher oder besser für die Umwelt ist als das was ich bisher benutzt habe. In diesem Fall meine Farbe. Ihr wisst, dass Farben, Lacke, Öle und Lasuren nicht ganz unproblematisch sind, daher bin ich vom Ansatz den die Firma Remmers mit der [eco] Linie hat total begeistert. Hier wird der gesamte Produktlebenszyklus analysiert und nach Alternativen gesucht. Es wird beispielsweise darauf geachtet, dass für die Produktion eher nachwachsende Ressourcen genutzt werden oder das Material recyclebar ist. Genauso wird aber auch darauf geachtet, dass die Produkte frei von Allergenen und für Spielzeug geeignet sind. Die Produkte sind übrigens auch mit dem blauen Engel zertifiziert.

Für meine Gartenmöbel habe ich mich für ein Hartwachs-Öl in Teak entschieden. Ich habe vorher noch nie mit einem Hartwachs-Öl gearbeitet. Egal wie gut die Farbe ohne ordentlich Vorbereitung wird das nix.

Gerade bei den Ölen ist es extrem wichtig, dass jegliche Reste alter Lacke und Lasuren abgeschliffen werden. Das Holz muss offen sein um das Öl aufnehmen zu können. Ist der Teil geschafft ist die Verarbeitung aber sehr dankbar.

Das Öl ist unheimlich ergiebig, ich habe ca. 150 ml für 1 Tisch und die 4 Stühle gebraucht. Nach dem Auftragen wird das überschüssige Öl mit einem Lappen abgewischt. Es dauert ein paar Tage bis das Öl komplett trocken ist.

Sobald alles abgetrocknet ist bekommt das Holz eine tolle Haptik und einen ganz leichten Glanz.

Ich hatte im Keller noch ein paar farblich passende Stoffreste und habe noch ein paar Bezüge gezaubert.

Als nächstes ist die Spielburg der Kinder dran. Hier habe ich mich für eine Öl-Dauerschutz-Lasur entschieden.

Ich bin mit meinem Ergebnis mehr als zufrieden.

Tester gesucht

Habt Ihr auch etwas daheim, was einen neuen Anstrich gebrauchen könnte? Ich suche für die Öl-Dauerschutzlasur 2,5 l im Wert von ca. 65 Euro einen Tester/in. Hinterlasst mir einfach bis zum 10.5.2020 um 12 Uhr einen Kommentar, dass Ihr testen möchtet und beachtet die TNB. 

Bitte beachten!

Ihr müsst meinem Blog als Abo folgen um teilnehmen zu können.

Euer Feedback schickt Ihr mir per Mail zu.

Die Gewinner werden hier auf dem Blog mit dem im Kommentar genannten Namen bekannt gegeben.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Euer Feedback schickt Ihr mir einfach per Mail zu.

Teilnehmen dürfen alle volljährigen Personen mit deutscher Postadresse.

Ihr wollt immer auf den neuesten Stand sein? Dann abonniert meinen Blog.

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 499 anderen Abonnenten an

 
Anzeige: Dieser Beitrag enthält Werbung.
Der Inhalt und meine Meinung wurden dadurch nicht beeinflusst. Weitere Infos:
www.trusted-blogs.com/werbekennzeichnung

10 Gedanken zu „Aus alt mach neu und schön mit den Remmers [eco] Produkten (inkl. Gewinnspiel)“

  1. Super schaut dein Tisch wieder aus, auch die Stühle sind mega geworden!! Die Sitzkissen passen wirklich sehr schön dazu.
    Ich habe eine Holzbank -ehemals Teak- bei der eine Ölpflege leider nicht mehr ausreichend ist und die dringend eine Erneuerung bräuchte.
    Und ein Holzschrank bearbeite ich grade -Wasserschaden- für den eine Dauerschutzlasur dann auch sehr sinnvoll wäre.
    Besonders gut hat mir die Info über die Eco-Linie gefallen und ich hab mir auch schon das Hartwachsöl im Shop angeschaut 🙂

  2. Hi
    Wir haben jede Menge Holzmöbel die dringend ein bisschen aufgepeppelt werden müssten. Der Test ist klasse. Würde gerne dran teilnehmen.
    Liebe Grüße Sarah

  3. Ich möchte gern mittesten…habe demnächst ein Recycling Projekt aus Altholz vor. Ein alter Terassenboden aus Meranti Holz wird in eine Balkonverkleidung umgewandelt und in ein Rankgitter. Danach möchte ich das ganze streichen.

  4. Guten Abend,
    Unser Akazien Tisch auf dem Balkon bräuchte dringend eine neue,reichhaltige Beschichtung. Leider hat er in den 2 Jahren bei uns schon einige feiern und viele Wetterumschwünge mit gemacht, das sieht man dem guten nun auch an ! Gerade jetzt haben wir aber genug Zeit uns darum mal zu kümmern ! Wir würden uns freuen als tester ausgewählt zu werden !
    Liebe Grüße

    1. Da wir immer sehr viel aus Holz bauen und auf der Suche nach einer langlebigen Lasur sind, würden wir uns riesig freuen testen zu dürfen. Lg

  5. Ich würde mich riesig freuen, wenn ich unsere kleine Sitzgruppe auf der Terrasse aufmöbeln könnte. Vielen herzlichen Dank für die tolle Gewinnchance.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.