TeeFee Glücksmomente – 8 Minuten täglich für mich

Anzeige / TeeFee

Gerade noch im Urlaub gewesen und eh man auch gefühlt nur einen Wimpernschlag macht, heißt es:

  • Der Kindergarten hat nach 3 Wochen Pause und 1 Woche offen am Montag seinen wohlverdienten pädagogischen Tag – Mist stand nicht im Kalender… wohin mit dem Kind?
  • Was? Es ist schon der 13. September, ich darf morgen früh für 3 Tage zur langersehnten Jahrestagung nach Berlin? – Mist, der Blazer hätte eine Reinigung aber nötig gehabt (zu Pandemiezeiten wollte einen ja niemand sehen… – hatte durchaus auch seine positiven Seiten 😉)
  • Wie??? Warum??? Der Klavierunterricht wurde verschoben? Das ganze Kartenhaus droht einzustürzen, die 5-Jährige alleine hinschicken ist aber keine Option…puhh erstmal sacken lassen.
  • Der Kieferorthopäde der Zwillinge und der Termin der nächsten U-Untersuchung sind in der gleichen Woche? Wie konnte ich das so ungünstig vereinbaren?
  • Das Telefon klingelt, der Rechner piept, das Handy brummt und der Große mault …MAMAAAAA, wann gehen wir endlich das richtige Vokabelheft für Latein kaufen? (Die Versuche zuvor beim Einkaufen eines mitzunehmen erwiesen sich als nicht so schlau, es gibt eben leider nicht einfach nur ein Vokabelheft, sondern jedes Fach braucht DAS eine richtige Vokabelheft.)

Und irgendwie schafft es dann das eigene schlechte Gewissen sich zwischen Familie und Job auch noch Gehör zu verschaffen. Man will eigentlich gesünder kochen, mehr Sport treiben, weniger Müll produzieren und die Kids weniger vor dem TV parken. Und vor lauter Ansprüchen (ich behaupte ja gerade wir Mütter machen uns den Stress selbst) weiß man oft gar nicht mehr wo man am besten anfangen sollte. Und genau da sollte man meiner Meinung nach anfangen. Bei sich, bei seinen Bedürfnissen. Ich bin jemand ich muss mir Dinge aufschreiben, spontan finde ich selten Platz und Muse für eine kurze Auszeit für mich selbst. Genauso, wie ich meine privaten und beruflichen Termine im Kalender eintrage genau so habe ich mittlerweile einen Slot für meinen Sport und eine kleine Auszeit fest eingeplant. Mag sein, dass das wenig spontan ist, aber es hilft mir mich daran zu erinnern, mir diese paar Minuten am Tag zu nehmen und genießen zu dürfen.

Mit den TeeFee Tees zu kleinen Glückmomenten im Alltag

Ein bisschen trauere ich dem Sommer ja nach, wie geschrieben war es eben noch Sommer und Urlaub und nun hat der Alltag mich so schnell wieder eingeholt. Aber gut, dann gibt es eben wieder mehr Tee. Ich trinke generell viel Tee, die Kinder auch. Die eigentlich ausschließlich die Tees von TeeFee. Warum? Das könnt Ihr in einem früheren Beitrag nachlesen.

Umso mehr habe ich mich gefreut, dass TeeFee die Idee zu den kleinen Auszeiten aufgenommen und in einer neuen Produktlinie umgesetzt hat. Kleine Auszeiten meine ich ganz bewusst so, denn gerade, wenn man vor einem gefühlt unendlich hohen Berg an Aufgaben steht ist es nicht realistisch sich einen Nachmittag einfach frei zu nehmen. Viel wichtiger ist es, dass wir lernen uns die kleinen Auszeiten ganz bewusst und regelmäßig zu nehmen. Denn wir alle sind seit der Pandemie zwar grandios im Multi-Tasking aber eben auch nicht voll unendlicher Energie. Mit den drei neuen TeeFee Glücksmomente Tees hat das Team Tees und Rituale geschaffen, die pro Tag 8 Minuten Auszeit schenken sollen. Das Sortiment umfasst die drei Teesorten: Yoga, Meditation und Massage.

Yoga – Bio Früchtetee – Selbstliebe / Ruhe / Balance

Mein absolutes Highlight in der Serie und definitiv ein Nachkaufprodukt. Schon beim Öffnen der Verpackung strömt einem der Geruch von allerlei Beeren in die Nase. In der Tasse oder dem schicken und praktischen Teamaker kommt auch die tolle rote Farbe noch richtig zu Geltung. Es ist ein toller, ausgewogener Früchtetee mit einer herrlich angenehmen Süße. So richtig etwas zum Verwöhnen. Mir wird es beim Trinken nicht nur sofort körperlich warm sondern ich kann kurz durchatmen und loslassen und mich über den Augenblick freuen.

Meditation – TeeFee Bio Kräutertee – Achtsamkeit / Harmonie / Entspannung

Ein klassischer Kräutertee und tatsächlich auch die Sorte die mir am wenigsten zugesagt hat. Vielleicht bin ich einfach kein großer Fan von Kräutertees. Kalt schmeckt er dafür aber richtig gut. Die Kinder haben den Tee mit Saft gemischt und fanden ihren selbst kreierten Eistee klasse.

Massage – TeeFee Bio Früchte-Kräuter-Tee – Erholung / Entspannung / Sinnlichkeit

Eine Massage ist immer gut oder? Ich könnte ständig massiert werden, wenn ich ehrlich bin. Der Tee ist fast ein bisschen eine Massage von innen. Ich mag die Mischung aus Kräutern und Früchten. Keines ist dominant, sondern ergänzt sich gut.

Es ist nicht immer leicht den ersten Schritt in Richtung Auszeit zu tun, deshalb sollten wir uns viel öfter helfen lassen und Hilfe sowie Ideen annehmen. Wir alle haben ein Rundum-Belohnungs-Paket verdient und TeeFee bietet es uns an. Nehmen wir es an und genießen es.

Oder wie wäre es mit einem Geschenk?

Man nehmen eine kleine Klangschale, einen hochwertigen Teamaker, besten TeeFee Tee und vielleicht noch etwas Süßes und schon hat man das perfekte Geschenk für jemanden der sich eine kleine Auszeit verdient hat. Ihr wisst nicht wo Ihr danach suchen sollt? TeeFee hat bereits alles für Euch zusammengestellt. Ihr findet die Produkte hier im TeeFee Shop. Ich bin ja dahingehend schon ehrlich, das große A macht mir das Leben manchmal schon leichter. Egal ob eben ein schönes Geschenk aus dem Shop von TeeFee oder wie heute eben geschehen noch schnell die neuen Ballettschläppchen für die große Tochter. Manchmal darf man es sich auch auf dem Sofa bequem machen, eine Tasse Tee trinken und ganz in Ruhe online shoppen und geliefert bekommen. Gerade wenn man wie wir auf dem Land wohnt.

Ach und übrigens…wo wir schon beim Planen und organisieren und es uns leichter machen sind… in genau 99 Tagen ist Weihnachten.

Blogabo

Ihr wollt immer auf den neuesten Stand sein? Dann abonniert meinen Blog.

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 499 anderen Abonnenten an

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.