Rauchfrei werden – folgen Sie diesen Tipps

Anzeige

Überlegen Sie, mit dem Rauchen aufzuhören? Schieben Sie es nicht auf und machen Sie den ersten Schritt in ein gesünderes Leben. Denn wie wir alle wissen, ist das Rauchen von Zigaretten schlecht für die Gesundheit.

Willenskraft und Durchsetzungsvermögen

Man sagt, dass jede Situation, die Sie mit einer Zigarette verbinden, mehrfach erlebt werden muss, ohne dass Sie eine Zigarette rauchen. Beispielsweise bei Ihrem morgendlichen Kaffee, die Autofahrten oder das Warten auf dem Bus oder Zug. Auch nach dem Essen auf einer Zigarette zu verzichten, ist für viele eine Herausforderung. Jedoch verbindet Ihr Gehirn die meisten dieser Aktivitäten mit dem Drang zu rauchen. Wenn Sie diesen Kreislauf durchbrechen und sich daran gewöhnen, jegliche Situationen ohne Nikotin zu erleben, ist die Chance größer, dass Sie von den Zigaretten wegkommen.

Kaugummi kauen oder Bonbons

In manchen Momenten ist das Verlangen nach einer Zigarette groß und sollten Sie sich am besten eine Alternative suchen, damit Sie nicht in alte Muster verfallen. Viele Menschen kauen Kaugummi oder nehmen ein Lutschbonbon. Wenn Sie diese Methode mehrmals am Tag anwenden, dann sollten Sie vielleicht darauf achten, zuckerfreie Alternativen zu verwenden.

Steigen Sie auf E-Zigaretten um

Suchen Sie eine Alternative, wie beispielsweise E-Zigaretten? Dann sollten Sie wissen, dass es sie in unterschiedlichen Variationen und Geschmacksrichtungen gibt. Außerdem hab Sie die Wahl, ob Sie ein E-Liquid mit oder ohne Nikotin dampfen möchten. Sie können anfangen mit einer kleinen Menge Nikotin und die Dosierung jedes Mal ein wenig senken. Auf dieser Weise kann Ihnen das Aufhören viel leichter von der Hand gehen

Digitale Helfer

Im digitalen Zeitalter gibt es viele Apps, die Sie herunterladen werden, wenn Sie mit dem Rauchen aufhören. Man gibt ein, wie viel man am Tag raucht, wie alt man ist und wie lange Sie schon rauchen. Die Idee hinter so einer App ist das Motivieren durchzuhalten und Veränderungen und Erfolge zu sehen. Die App zeigt Ihnen beispielsweise an, wie sich die Lunge nach dem Aufhören in der vergangenen Zeit wieder regeneriert hat oder wie viel Geld Sie schon gespart haben.

Finden Sie Ihren eigenen Weg

Natürlich heißt es nicht, dass all diese Lösungen auch für Ihnen geeignet sind, aber ein Versuch ist es immer Wert. Suchen Sie sich etwas aus, was gut funktioniert und sich in Ihrem Alltag integrieren lässt. Sobald die ersten Erfolge zu sehen sind, werden Sie sehen, dass sich es wirklich lohnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.