Kneipp DIY Geschenke Weihnachten

Kneipp Geschenke DIY 2020 – was bedeutet für Euch Nachhaltigkeit?

Anzeige-enthält lieb gemeinte Werbung

Vor ein paar Tagen habe ich Euch ja schon gezeigt, was wir in diesem Jahr zu Weihnachten an das gesamte Personal im Kindergarten als kleine Anerkennung verschenken. Die Papierumschläge, die die einzelnen Badezusätze noch etwas individueller machen sind nicht nur niedlich sondern relativ nachhaltig.

Kneipp DIY Geschenke Weihnachten

Trotzdem wird eine Verpackung oft nur kurz bewundert und nachdem der eigentliche Inhalt freigelegt wurde entsorgt. Geschenke ohne Verpackung zu verschenken finde ich persönlich auch nicht so richtig schön und gerade zu Weihnachten darf es meiner Meinung nach auch durchaus etwas kitschig sein. Daher meine Frage.

Passen Kitsch und Nachhaltigkeit zusammen?

Klar, die Frage ist natürlich wie man Nachhaltigkeit definiert. Ich habe für das weihnachtliche Körbchen/Kistchen nur Dinge verwendet, die ich schon daheim hatte oder direkt aus dem Wald und Garten vor dem Haus. 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von (@blautopfblau)

Dinge wiederzuverwenden, zu reparieren oder einem ganz anderen Einsatz zuzuweisen, das hat für mich persönlich mindestens genauso viel mit Nachhaltigkeit zu tun wie komplett auf eine schöne Verpackung zu verzichten.

Kneipp DIY Geschenke Weihnachten

Mit ein bisschen Kreativität und Mut lassen sich weihnachtlicher Kitsch und Nachhaltigkeit perfekt vereinen.

Wie seht Ihr das? Darf es gerade zu Weihnachten auch bisschen kitschig sein?

Ihr wollt immer auf den neuesten Stand sein? Dann abonniert meinen Blog.

Blogabo

Ihr wollt immer auf den neuesten Stand sein? Dann abonniert meinen Blog.

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 499 anderen Abonnenten an

Ein Gedanke zu „Kneipp Geschenke DIY 2020 – was bedeutet für Euch Nachhaltigkeit?“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.