Erfahrung Salcar künstlicher Weihnachtsbaum

So kam der Weihnachtsbaum bei meiner Gewinnerin an…

Ein wichtiger Teil meines Blogs der mir unheimlich viel Spaß bringt und oft schon der Grund war warum ich nicht aufgehört habe ist es Euch die Möglichkeit zu bieten Produkte zu testen, zu gewinnen und ausgiebig kennen zu lernen. Manchmal bekomme ich dann auch das ersehnte Feedback so ausführlich, dass ich es gerne mit Euch teilen möchte, wie hier zum Salcar Weihnachtsbaum, der übrigens auch unser Wohnzimmer in diesem (und in den kommenden) Jahr geziert hat. Hier findet Ihr noch mal unseren Beitrag zum Baum.

künstlicher Weihnachtsbaumklassisch geschmückt
So sah unser Baum klassisch geschmückt aus.

Nun aber zur Meinung meiner Testerin.

Feedback der Testerin zum Salcar Weihnachtsbaum 1,80m

Ich habe den Baum ausgiebig mit meinen drei Töchtern getestet und wir sind begeistert.
Der Baum hat eine Größe von 180 cm und wiegt knapp 8kg, er ist in einem schmalen Karton verpackt inden man ihn nach Weihnachten wieder wunderbar einpacken und fürs nächste Jahr platzsparend verstauen kann.
Die drei (6 Jahre, 10 Jahre und 13 Jahre ) haben den Baum ohne Hilfe ausgepackt und zusammengebaut, es geht tatsächlich kinderleicht und dauert gerade mal 10 Minuten.
Der Baum kommt mit einem Ständer den man auseinanderklappt und dort den unteren Teil der Baumes reinstellt. Sobald ein Teil in der dafür vorgesehenen Öffnung steht, klappt es auseinander und die Äste breiten sich aus. Ein Paar weiße Handschuhe liegen dem Baum bei, die man benutzen kann, aber nicht unbedingt muss.
Der Baum besteht aus drei Teilen. Den unteren Teil stellt man ganz einfach in den Ständer, dann den mittleren Teil in den unteren Teil und in den mittleren Teil kommt der obere Teil. Sobald man alle drei Teile übereinander hat, befestigt man das Unterteil indem man die 3 mitgelieferten Schrauben in den Ständer dreht. Somit steht der Baum sicher und fest. Alle Äste sind individuell in alle Richtungen biegbar, sodass mit ein wenig Geduld ein optisch schöner Baum entsteht. Wenn man alle Äste so gebogen hat wie man möchte sieht er auch schön buschig aus und das Schmücken kann beginnen.
Nachdem wir ihn geschmückt hatten sah er toll aus, eine tolle Alternative zu einem echten Baum.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Vielen Dank für Dein ausführliches Feedback!

Falls Ihr fürs kommende Fest schon mal vorsorgen wollt, hier gibt es die tollen Bäume.

Blogabo

Ihr wollt immer auf den neuesten Stand sein? Dann abonniert meinen Blog.

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 499 anderen Abonnenten an


Anzeige: Dieser Beitrag enthält Werbung.
 
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.