Erfahrung Salcar künstlicher Weihnachtsbaum

Anzeige: Über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten (inkl. Gewinnspiel)

Also egal um was es geht, über Geschmack lässt sich nun wirklich fast nie oder eigentlich immer streiten, was ja durchaus gut ist, sonst wären viele Produkte im Handel ständig ausverkauft oder ewige Ladenhüter. Aber sagt mal, wie mögt Ihr es denn am liebsten? Groß oder klein, buschig oder lieber doch nicht so arg, eher natürlich oder künstlich? Das Angebot reicht ja auch hier von bis.

Ähhh ich weiß ja nicht was Ihr so denkt, aber da in gut einem Monat Heiligabend ist und Weihnachten ohne Weihnachtsbaum bei den meisten undenkbar geht es natürlich heute ausschließlich um das grüne Bäumchen und eben die Frage: Künstlich oder echt.

Wir hatten in den letzten Jahren entweder keinen Baum, haben unseren Benjamin geschmückt oder einen im Topf gekauft (der trotz Anwuchsgarantie im Garten natürlich eingegangen ist). Ihr seht schon, so richtig anfreunden kann ich mich damit nicht jedes Jahr einen Baum zu kaufen, der dann kurz hübsch aussieht, relativ teuer ist und alles vollnadelt. Das mit dem Baum im Topf lassen wir aber auch, weil das noch nie ordentlich geklappt hat. Gegen einen künstlichen Baum hatte ich bis jetzt auch so meine Vorurteile, habe mich jetzt einfach mal darauf eingelassen und zeige Euch, dass es gar keine so schlechte Alternative ist, da sich hie optisch in den letzten Jahren wirklich etwas getan hat, der Baum quasi unverwüstlich ist und sich die Anschaffung (ca. 60 Euro) bei der Größe von Baum in 2 bis 3 Jahren amortisiert hat.

Diese Diashow benötigt JavaScript.


Ich habe meine Baum bei Salcar bestellt, da ist übrigens auch unser faltbarer Bollerwagen her, der hier nach wie vor heiß und innig geliebt wird und definitiv ein tolles Geschenk unter dem Weihnachtsbaum wäre. Ich habe mich für die Höhe 180 cm entschieden, das ist etwas größer als ich, macht also was her ist aber im Handling noch super. Beim Aufbau solltet Ihr Euch definitiv etwas Zeit nehmen, denn je sorgfältiger Ihr die einzelnen Zweige auffächert, desto schöner und buschiger wird der Baum. Die Haptik ist echt richtig gut und so echt, dass Arbeitshandschuhe mitgeliefert werden, Ihr stecht Euch also nicht in die Finger. Passend zum Baum gibt es eine Lichterkette, die ist total cool weil richtig clever. Oben befindet sich ein Ring von dem aus die Lichterstränge abgehen. Einfach über die Spitze ziehen und die die Lichterketten nach unten fallen lassen. Kein gewurschtel, keine Knoten.

Erfahrung Salcar Lichterkette Weihnachtsbaum

Beim Schmuck sind natürlich keine Grenzen gesetzt. Ich habe es mal mit quietschbunt probiert, so wäre es definitiv auch ein Hingucker auf der Terrasse (der Baum ist auch für den Außenbereich geeignet).

Erfahrung Salcar künstlicher Weihnachtsbaum

Als ich meinen Freunden ein Bild vom Karton geschickt habe kamen so Reaktionen wie: *Nicht Dein Ernst* oder *Ich bring dir mal n ordentlichen Baum vorbei* aber nachdem er aufgebaut war hieß es dann doch eher *ok, sieht gar nicht schlecht aus* oder *krass, richtig gut*. Ihr seht, manchmal muss man es erst mal selbst probieren. Ich mag meinen Baum und bin froh keinen mehr für dieses Jahr suchen zu müssen.

Tester gesucht

Ihr könnt Euch auch vorstellen, einen künstlichen Weihnachtsbaum aufzustellen? Dann testet doch auch einen. Ich verlose einen Baum in der Größe 1,80 m.

Das Gewinnspiel läuft sowohl hier auf dem Blog, als auch auf Facebook und Instagram. Ihr dürft sehr gerne an allen 3 Orten teilnehmen, ich lose dann aus allen Teilnahmen aus. Bitte Salcar auf Facebook und Instagram liken, falls Ihr da auch teilnehmen möchtet.
Ihr könnt so Eure Chancen also steigern. Kommentiert bitte wie Euer Baum im letzten Jahr aussah. Das GS endet am 10.12.19 um 12 Uhr.

Bitte beachten!

Ihr müsst meinem Blog als Abo folgen um teilnehmen zu können.

Die Gewinner werden hier auf dem Blog, Facebook und Instagram mit dem im Kommentar genannten Namen bekannt gegeben.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Teilnehmen dürfen alle volljährigen Personen mit deutscher Postadresse.

Blogabo

Ihr wollt immer auf den neuesten Stand sein? Dann abonniert meinen Blog.

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 499 anderen Abonnenten an


Anzeige: Dieser Beitrag enthält Werbung.
 
 

47 thoughts to “Anzeige: Über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten (inkl. Gewinnspiel)”

  1. Wir sind zu 3 und würden gern testen.
    Die ganzen Jahre war es ein weisser kunstbaum.
    Due kids wünschen sich das schon länger
    Stellen uns gern zur Verfügung.
    Lg Familie ivonne

  2. Aktion: Suuuuper
    Idee: Toll
    Gewinn: Traumhaft
    ☃️☃️☃️☃️☃️☃️☃️☃️☃️☃️
    …. mehr kann ich dazu einfach nicht kommentieren!! Außer dass unsere Weihnachtsbäumle immer recht schlicht u. einfach geschmückt ist. Toi, toi, toi…. ❤️

  3. Rot Rot Rot ist bei uns jedes Jahr der Weihnachtsbaum. Wir haben immer einen kleinen echten Weihnachtsbaum und würden daher sehr gerne mal einen großen Echten Baum testen.

  4. WOOAAAW – wie toll ist der denn. Unser wird jedes Jahr anders geschmückt – von unseren Enkelkindern – so wie es ihnen gefällt. Ein Gewinn, das wäre toll, so einzigartig & wundervoll.

    1. Ich mag es, mit meiner Frau zusammen unseren Weihnachtsbaum in den Farben blau mit rot zu schmücken. Jedes Jahr erfreuen wir uns sehr daran. Unsere Kinder und Enkel sind auch jedes Jahr begeistert. Mit ihnen würden wir auch mal einen neuen künstlichen Baum testen, denn jedes Jahr ist es bei uns immer ein echter. Auf unserem eigenen Blog und verschiedenen Online-Plattformen würden wir unsere Rezension dann auch veröffentlichen. Das wäre toll, euch dahingehend zu unterstützen.

  5. Eigentlich haben wir immer eine echte Tanne. Aber ich würde es unheimlich gerne mal ausprobieren, daher würden wir sehr gerne die künstliche Tanne testen. Und mein Mann würde sich freuen, wenn er keinen Weihnachtsbaum mehr besorgen müsste.

  6. Wir hatten noch nie einen künstlichen Baum. Ich habe gehört das es künstliche Bäume gibt die optisch sich von einem guten echten Baum kaum unterscheiden außer im Geruch. Nordmann hatten wir vergangenes Jahr immer gemeinsam mit den kidds geschmückt das ist immer schön.

    1. Huuka,

      wir hatten Jahre lang eine kleine Tanne im Topf, die wir zu Weihnachten immer rein geholt haben.
      Leider war der Sommer zu viel für „Hansi“ und er hat sich trotz intensiver Pflege nicht mehr erholt.
      Einen Kunstbaum finde ich persönlich super, da so:
      Kein Baum gefällt werden muss
      Er nadelt nicht
      Man ihn ewiglich verwenden kann und
      Die sehen fast aus wie Echte.

      Somit wäre uns eine Tanne in meiner Größe grade recht.
      Nur über den Namen müssen wir uns noch einig werden 😉

      LiGrü

      Jennifer

  7. Unser Baum war echt, mit roten und goldene Kugeln geschmückt, goldener Stern oben an der Spitze, goldener Strohsterne, kleine Holzhänger und einer goldendarbigen kugelkette und natürlich LED Kerzenbeleuchtung.
    Versuche schon ewig ein Abo auf deinem Blog abzuschließen, aber da kommt immer es hat nicht funktioniert ich soll es später nochmal versuchen. Habe dir auch schon eine Mail dazu geschrieben. Hoffe ich werde trotzdem berücksichtigt! Eine schöne Adventszeit! Liebe Grüße

  8. Wir hatten im letzten Jahr einen „echten“ Baum ganz klassisch mit Kugeln und Kerzen geschmückt. Wir würden gerne auf einen künstlichen Baum umschwenken, sind aber total unsicher. Was, wenn das dann total unweihnachtlich aussieht. Deshalb Danke für Deinen Test. Sieht toll aus, der Baum.

  9. Ich habe den Weihnachtsbaumschmuck meiner Eltern geerbt und ergänze ihn jeden Jahr mit etwas Neuem. Meine Weihnachtsbaum sind bunt. Wenn es draußen grau, kalt und unfreundliches Wetter ist, kommt mann nach Hause und kann sich über einen Weihnachtsbaum in bunten Farben freuen. Wenn dann noch die Kerzen leuchten, ist es doch richtig heimelig.

  10. Genau aus dem Grund stele ich schon Jahrelang keinen Baum ( mein Freund der Baum) mehr auf! Ein Baum ist im Wald lebend besser aufgehoben. Mit einen künstlichen der Jahrzehnte lang seinen Dienst verichten würde könnte ich mich anfreunden.

  11. Wir schmücken unseren Baum immer gerne bunt.

    Bisher hatten wir noch nie einen künstlichen Weihnachtsbaum.
    Aber ich bin schon seit ein paar Jahren am überlegen, auf einen künstlichen Weihnachtsbaum umzusteigen.
    Dabei geht es mir eigentlich gar nicht so sehr ums nadeln der Bäume.
    Vielmehr wird mir jedes Jahr bewusst, wie viele Bäume abgeholzt werden nur damit die Familien einen Weihnachtsbaum für ein paar Tagen, oder gar Wochen in der Wohnung stehen haben. Am Anfang wird der Baum ja noch beachtet und man freut sich auf die Weihnachtszeit … aber nach und nach wird die Begeisterung weniger, weil der Baum schnell zur Gewohnheit wird.
    Dafür finde ich die Abholung von Baumbeständen einfach zu schade.

    Ich bin jetzt kein Umwelt Aktivistin oder Moralapostel … aber für mich und meine Familie würde es durchaus auch ein künstlicher Baum tun, der jedes Jahr dann umdekoriert wird. Das Geld , welches wir jedes Jahr in einen Baum stecken, könnte man dann besser in neue Deko stecken 🙂

    Liebe Grüße und eine schöne Vor- / Weihnachtszeit,
    Jenny

  12. Hallöchen Susanne
    Ich hatte die letzen zwei Jahre keinen Baum wegen Mangel an Weihnachtsgefühlen … längere Geschichte…
    Dieses Jahr hätte ich gerne einen aber ich hadere noch mit mir wegen dem ganzen Nadeln und nicht weiteren Verwertbarkeit , weil einbuddeln ist so nicht mein Ding bei mir stirbt sogar ein Gummibaum . Dann habe ich vier große Katzen die gerne spielen ( 3 EKH +1 Blue Maine Coon) .Und wenn ich keine zusätzliche Putzorgie wegen dem Baum habe … um so besser ! Zudem bin ich jetzt neugierig denn ich Teste gerne neue Sachen und berichte auch darüber sehr gerne . Ich nutze IG , FB und Youtube mittlerweile. Ich bin 1,76 cm klein also hüpfe ich kurz hoch für die Spitze zu schmücken *g*
    Würde mich also liebend gerne hiermit als Testerin anbieten und motiviert an die Sache ran gehen.
    Wünsche schon mal eine schöne Adventszeit
    Deine hessin1969

  13. Ja ich würde gerne einen künstlichen Baum aufstellen: die Naturbäume machten so viel Arbeit und waren für den kurzen Zeitraum uns zu teuer. Wir haben daher in den letzten Jahren keinen Baum mehr aufgestellt. Der künstliche Tannebnaum wäre daher ein Kompromiss. Künst-lich, bedeutet ja auch Kunst. Und schön ist dieser allemal.

  14. Wir hatten eine Tanne von 1,80 m für ein Preis von 30 €, die wir 2 x aufstellen und putzen mussten. Nicht nur , dass diese Tanne Ihre Nadeln unseren Teppichboden schenkte, nein unsere Katze Majetet Luzi fand die Lichter und unsere Glaskugeln aus Lauscha so interessant. Luzi klettere bis die Spitze, weil sich dort eine einzige Glaskugel mit Lichteffekt drehte. Durch unserer leichtes Schmalgewicht von 7,2 kg, kippte dieser Baum mit Ihr um. Scherben über Scherben, sollten eigentlich Glück bringen. Nein es kostete nur Gelld und ein Haufen Arbeit ein.
    Zum Tag der heiligen drei Könige wurde der fast kahle (ohne Tannnadeln) Weihnachtsbaum abgeschmückt.

  15. Liebe Susanne,

    in den letzten Jahren haben wir uns immer darüber geärgert das der Weihnachtsbaum so schnell nadelt.
    Das liegt daran, das der einzige Platz an dem wir einen aufstellen können vor dem Wohnzimmerfenster ist, unter dem auch der Heizkörper angebracht ist. 🙁 Ende vom Lied – ein oft sehr schöner Baum, der nur kurz schön und dann rasant schnell kahl aussieht, möchte man Weihnachten nicht im kalten sitzen.
    Ich würde sehr gerne diese Gelegenheit nutzen, einen künstlichen Baum zu testen, da der ja wirklich nur Vorteile zu haben scheint.
    Alsowürde ich sehr gerne für meine Familie diesen schönen Baum gewinnen und mich von seinen Vorzügen überzeugen lassen !
    Liebe Grüsse aus Bonn
    Birgit 🙂

  16. Letztes Jahr hatten wir einen Mini-Baum oben auf dem Regal da wir ein kleines Kind haben und Angst hatten das sie die Nadeln futtert. Mit einem Künstlichen Baum würden wirs sehr gerne mal versuchen.

    1. Hallo.
      Wir hatten letztes Jahr eine Nordmann Tanne und die haben wir in weiß silber geschmückt.
      Ich mag aber auch gerne Rot Gold schmücken.
      Würde gerne mal einen künstlichen Baum ausprobieren, ob das was für uns wäre.
      Liebe Grüße und einen schönen Abend.
      Melanie

  17. Im letzten Jahr hatten wir einen kleinen Baum mit selbtsgebastelten Strohsternen. Leider fing er sehr früh an zu nadeln und ich würde in diesem Jahr liebend gerne einen künstlichen aufstellen.

  18. Ich würde den sehr tollen Baum auch gerne testen denn unserer ist voll klein und sieht auch nicht mehr so toll aus und einen neuen zu kaufen haben wir leider das passende Kleingeld nicht dafür deshalb versuche ich mein Glück und würde mich riesig darüber freuen wenn das Glück auf meiner Seite wäre

  19. Also unser Baum war letztes Jahr noch echt gewesen, aber einen künstlichen Baum würden wir auch mal ausprobieren. Wenn die wirklich inzwischen schon so gut sind, wäre das wirklich eine Alternative. Unser Baum ist jedes Jahr bunt mit Kugeln, Zapfen, Glöckchen und Holz-/Naturelementen. Letztes Jahr haben wir wegen unserer kleinen Tochter auf Lametta verzichtet. Vielleicht sieht das dieses Jahr anders aus 😀

  20. Hier *meld* wir würden den zu gerne testen!
    Unsere 90 cm Krüppeltanne ist schon alt & verbogen… Ein schöner stattlicher 1,80m Baum wäre einfach ein Riesen Traum der finanziell nicht Mal eben drin ist… Deswegen würden wir sehr gerne testen & berichten ❤️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.