Payback Punkte als Geld aufs Konto übeweisen lassen

Anzeige: gesammelte Paybackpunkte einfach als Geld aufs Konto überweisen lassen – so geht`s

UPDATE 7.4.19 AKTUELL SCHEINT DIESE OPTION NICHT MÖGLICH ZU SEIN!
Ich spare gerne und bin auch bei diversen Treueprogrammen angemeldet. Mein liebstes ist hier immer noch Payback. Ich glaub da bin ich bestimmt schon 15 Jahre. Ja, ich weiß, dass ich die Rabatte mit den Infos zu meinem Kaufverhalten bezahle, für mich ist das ok so ich weiß es und habe mich dafür entschieden, darum soll es auch gar nicht gehen. Immer wieder lese ich in Foren oder FB-Gruppen die Frage ob man sich gesammelte Punkte (1 Punkt entspricht 1 Cent – klingt wenig, summiert sich aber bei geschicktem Einsatz von zusätzlichen Punktecoupons schnell) nicht auch einfach als Geld auszahlen lassen kann. Ja, das geht ab 200 gesammelten Punkten und auch ziemlich einfach, ich zeige Euch wie. Die Anleitung geht nur am PC, über die Handyapp habe ich diese Möglichkeit nicht gefunden.

Paybackpunkte auszahlen lassen – Anleitung

  1. Loggt Euch mit Euren Daten auf payback.de ein
  2. Tragt bei der Suche Bargeld einlösen ein
  3. Wählt den ersten Treffer Bargeld einlösen (ab 200 Punkten möglich)
  4. Nun müsst Ihr eintragen wie viele der Punkte Ihr ausbezahlt haben möchtet
  5. Im nächsten Schritt tragt Ihr Eure IBAN ein
  6. Danach müsst Ihr Eure Eingaben bestätigen
  7. Ihr bekommt eine Bestätigung, dass das Geld innerhalb von 7 Tagen überwiesen wird

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Fazit

Für mich ist das eine gut Möglichkeit meine Punkte ganz frei nutzen zu können. Vielleicht nützt Euch der Tipp ja auch.

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 499 anderen Abonnenten an

Werbung da Marken genannt werden, keine Bezahlte Partnerschaft.
Bildquellen: Screenshots von payback.de

6 thoughts to “Anzeige: gesammelte Paybackpunkte einfach als Geld aufs Konto überweisen lassen – so geht`s”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.